Raueiser Buchtipp
Joyce Carol Oates: Der Mann ohne Schatten

Joyce Carol Oates hat einen Roman über Liebe und Erinnerung, über Einsamkeit und imaginierte Nähe geschrieben - luzide, feinsinnig, funkelnd.

Für ihn ist immer alles Gegenwart: 1965 lernt die junge Neurowissenschaftlerin Margot an der Universität von Darven Park den charismatischen Patienten Eli kennen. Er leidet an Gedächtnisverlust und kann sich nur an Dinge erinnern, die nicht länger als siebzig Sekunden zurückliegen. Margot beginnt, Elis Erinnerungsvermögen mit einer Reihe von Tests zu untersuchen, und kommt dem ungewöhnlichen Patienten im Laufe der Zeit erstaunlich nahe. Eine unmögliche Beziehung, denn er vergisst immer wieder, wer sie ist

  Der Mann ohne Schatten im Shop aufrufen

Für Sie gelesen: Unsere aktuellen Buchtipps

James Baldwin
Beale Street Blues

James Baldwins gefeierter Roman über eine junge Liebe gegen die Willkür einer weißen Justiz...

Mark Thompson
El Greco und ich

J.J. und sein bester Freund El Greco sind zehn und unzertrennlich.EinRoadtrip entlang der Ostküste ändert ihren bislang unschuldigen Blick auf die Welt für immer....

Chloe Benjamin
Die Unsterblichen

Wer führt ein erfüllteres Leben ? Risiko eingehen -oder vorsichtig sein ?...

Adam Haslett
Stellt Euch vor,ich bin fort

Ein Roman, der unseren Blick auf die Menschen, die uns am wichtigsten sind, dauerhaft verändern kann....
Home - Buchtipps - Buchshop - Lesungen & Signierstunden - Modernes Antiquariat - Impressum - AGB - Datenschutz

Copyright: Buchhandlung Raueiser, Saarbrücken, Sankt Johanner Markt 26

Dauer der Seitenerstellung 0.003 Sekunden - Webseite powered by HoPP C