Komfortbestellung

Machen Sie Schluss mit überflüssigen Fahrten, Parkplatzsuche und Schlange stehen an einer Paketausgabe.
Nutzen sie unsere Komforbestellung:
Zur Komfortbestellung
 

Lesung: Martin Mosebach liest

Mogador ist beides zugleich, Kriminalfall und Seelenreise, genaueste Wirklichkeitsbeobachtung und ins Dämonische ausschweifende Phantastik. Martin Mosebach ist unbestreitbar einer der intelligentesten, einfallsreichsten und sprachmächtigsten Dichter der

Nicht immer wird ein Sprung aus dem Fenster zum Sprung in eine ande- re Welt. Aber als der junge, auf der Karriereleiter seiner Bank schon ziemlich hoch hinaufgelangte Patrick Elff nach einem Gespräch im Poli- zeipräsidium aus dem Fenster springt, ist das der Beginn einer gefährli- chen Reise. Er hat betrogen, die Entdeckung steht bevor. Nun sucht er Hilfe bei einem mächtigen marokkanischen Finanzmann, der ihm noch einen Gefallen schuldet, und flieht nach Mogador. Doch auch in der Stadt an der marokkanischen Atlantikküste erweist sich das Untertauchen als schwierig. Um der Aufmerksamkeit der Polizei zu entgehen, mietet er sich nicht in einem Hotel, sondern im Haus der Patronin Khadija ein, einem Universum im kleinen, einer verborgenen Welt mit eigenen, weit jenseits des Normalen liegenden Gesetzen: Khadija ist Hure und Kupplerin, Geldverleiherin, Zauberin und Prophetin. Patrick, der sich selbst als einen erlebt, der mehr oder weniger unfreiwil- lig in seine Tat hineingeschliddert ist, stößt hier auf eine Frau, die mit ihrem Willen einen Kult bis zur Selbstvergötzung treibt. Zum zweiten Mal in kürzester Zeit übertritt er die eben noch unverrückbar scheinen- den Grenzen seines Lebens, sieht die Geisterwelt, lernt Schrecken ken- nen, die irdische Strafen übersteigen. Mogador ist beides zugleich, Kriminalfall und Seelenreise, genaueste Wirklichkeitsbeobachtung und ins Dämonische ausschweifende Phantas- tik. Wie immer stehen Menschenschilderungen in der Mitte von Martin Mosebachs Erzählen: die unheimliche Khadija und ihr illoyales Faktotum Achmed, der mächtige Monsieur Pereira und Patricks kühl ironische Ehefrau Pilar. Die Reise nach Mogador wird zum Traum, der Patrick Elff auf den Boden der Realität zurückführt.

Ort: Domicil Leidinger Raum CENTRO
Termin: 13. September 2016 um 19:00 Uhr

Lesungen bei Raueiser 2024

Zu Gast im Schloss - Jan Weiler

Geistreich, tiefsinnig, humorvoll - Bestsellerautor Jan Weiler schreibt über die Liebe

Ort: Festsaal des Saarbrücker Schlosses
Termin: 10. Dezember 2024 um 19:00 Uhr
Eintrittspreis: 20,00.- Euro   Eintrittskarten bestellen

 

 

Lea Linster: Deutschland küsst Frankreich

Léa Linster spricht über ihr neues Buch, über französische Cuisine, deutsche Portionen und Kreationen und Letzebuerger Charme.

Ort: VHS Saal am Schlossplatz
Termin: 13. September 2024 um 19:00 Uhr
Eintrittspreis: 12,00.- Euro   Eintrittskarten bestellen

 

 

Rafik Schami: Wenn du erzählst, erblüht die Wüste

Benefizveranstaltung für den Verein Dar-in mit Rafik Schami als Gemeinschaftsveranstaltung zu "erLesen 2024".

Ort: Illispe in Illingen
Termin: 24. April 2024 um 19:00 Uhr

 

 

Emanuel Bergmann mit Tahara

Marcel Klein, der berühmte Filmkritiker, lernt am Festival in Cannes die geheimnisvolle Französin Heloise kennen. Emanuel Bergmann ist wirklich ein begnadeter Erzähler.

Ort: Filmhaus Saarbrücken
Termin: 19. April 2024 um 19:30 Uhr

 

 

Mario Giordano:Terra di Sicilia Die Frauen der Familie Carbonaro

Drei Frauen, drei Generationen, drei Schicksale - eine mitreißende Familiensaga von großer erzählerischer Wucht.

Ort: VHS Saal am Schlossplatz
Termin: 15. April 2024 um 19:00 Uhr

 

 

Zu Gast im Schloss: Musikalische Lesung mit Heinz Rudolf Kunze

Pünktlich zum 40-jährigen Bühnenjubiläum geht Heinz Rudolf Kunze, der wie kaum ein anderer Rocksänger die musikalische Landschaft Deutschlands geprägt hat, mit seiner 1. Autobiografie auf große Lesetour.

Ort: Festsaal des Saarbrücker Schlosses
Termin: 12. April 2024 um 19:00 Uhr

 

 

Lesung im Rahmen des Internationalen Frauentages

Das Frauenbüro des Regionalverbandes und Raueiser begrüßen im Rahmen des Int.Frauentages die Bestseller-Autorin Alexandra Zykunov.

Ort: Festsaal im Schloss
Termin: 22. März 2024 um 19:00 Uhr

 

 

Shila Behjat: Söhne groß ziehen als Feministin

Baha Frauen Forum lädt Frau Shila Behjat zum Internationalen Frauentag ein und stellt ihr neues Buch vor.Lässt sich Feminismus mit der Erziehung von Söhnen vereinen?

Ort: House of Resources,Schillerplatz 14
Termin: 16. März 2024 um 18:00 Uhr

 

 

Der Nazi, der Guru und ich

Bettina Görings Auseinandersetzung mit ihrer dunklen Familiengeschichte und dem verbrecherischen Erbe Ihres Großonkels, Reichsmarschall Hermann Göring

Ort: Villa Lessing
Termin: 14. März 2024 um 19:00 Uhr

 

 

Zehn Frauen und Diese ganze Scheiße mit der Zeit

Büchertisch bei der SR 3 Veranstaltung mit Hubertus Meyer-Burckhardt. Zeit ist nicht, was wir messen - Zeit ist, was wir leben

Ort: Studio 1 beim SR
Termin: 08. März 2024 um 20:00 Uhr

 

 

Angezählt - Warum ein schwaches Deutschland Europa schadet

Die Villa Lessing präsentiert Markus Preiß mit seinem brandneuen Buch: Angezählt.Ganz Europa rätselt, was Deutschland eigentlich will. Weiß es Deutschland selbst

Ort: Villa Lessing
Termin: 26. Februar 2024 um 19:00 Uhr

 

 

Ernstfall - Regieren in Zeiten des Krieges

ZEITENWENDE LIVE: STEPHAN LAMBYS GROSSE REPORTAGE ÜBER EINE REGIERUNG IM AUSNAHMEZUSTAND

Ort: Villa Lessing
Termin: 18. Januar 2024 um 19:00 Uhr

 

 

Die Buchhandlung Raueiser veranstaltet laufend Lesungen und Signierstunden

Bitte schauen Sie in Kürze wieder hier vorbei, um die neuesten Ankündigungen zu sehen.
Home - Buchtipps - Buchshop - Lesungen & Signierstunden - Modernes Antiquariat - Impressum - AGB - Datenschutz

Copyright: Buchhandlung Raueiser, Saarbrücken, Sankt Johanner Markt 26

Dauer der Seitenerstellung 0.004 Sekunden - Webseite powered by HoPP C